Sport

2013 IIHF InLine Hockey World Championship donates share of tickets to flood victims

Zeichen für die Opfer der Flutkatastrophe: Von jeder am Donnerstag und Freitag abgesetzten Eintrittskarte der 2013 IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft kommt je ein Euro den Betroffenen des Hochwassers zugute. Diese Entscheidung trafen die Verantwortlichen von IIHF, DEB und des lokalen Ausrichters Eissportclub Dresden e.V. am Donnerstag.

„Das Wasser füllt aktuell den gesamten Ostrapark aus. Jeder Sportler und Verantwortliche sieht vor den Türen der EnergieVerbund Arena, welches Ausmaß die Flut angenommen hat. Obwohl wir durch ausbleibende Zuschauer im gewissen Maß selbst ein Opfer der Flut sind, wollen wir in Form der Spende ein Zeichen setzen“, sagt Dr. Peter Micksch, der Vorsitzende des lokalen Organisationskomitees.

Den wettkampffreien Tag am Mittwoch hatten zahlreiche Vertreter aller Nationalmannschaften genutzt, um bei verschiedenen Hilfsaktionen in der sächsischen Landeshauptstadt mit anzupacken. „Der freiwillige Einsatz der Teams war überwältigend und mehr als nur eine Geste der anderen Nationen“, so Micksch.

Karten für die Spiele am Donnerstag und Freitag gibt es für 8 Euro (ermäßigt 6 Euro) beziehungsweise für die Finalrunde am Samstag für 10 Euro (ermäßigt 8 Euro).